Warum ich meine Fotos verschenke

In diesem Artikel erfährst Du etwas über die Bilderseite Pixabay, Stockfotografie und Nutzungsrechte bei Fotos. Und natürlich, warum ich ein paar Fotos von mir verschenke.

Vorige Woche las ich einen Blogartikel mit dem Titel „Fotos: Meine Bilder gratis auf Pixabay – Bin ich jetzt endgültig verrückt?“ vom Blog-Pirat. Das machte mich neugierig.

Der Autor stellte die Bilderplattform Pixabay vor. Ich hatte in der Vergangenheit schon Kontakt mit dem Stockfotoportal fotolia, was eine ähnliche Fotoseite ist. Dort lud ich zwei Fotos hoch. Man konnte pro Download 2 Cent verdienen oder so. Ich verdiente vielleicht 4 Cent, die mir nie ausgezahlt wurden, weil die Summe zu gering war.

Was sind eigentlich Stockfotos?

Stockfotos sind massenkompatible Bilder, die man sich meist gegen ein geringes Entgelt herunterladen kann, um sie dann für sein eigenes Marketing verwenden zu können. Wenn also beispielsweise ein Eiscafe werben möchte, kann der Betreiber sich bei Stockfotoportalen ein paar nett lächelnde Menschenportraits und ein paar Bilder mit Eisbechern downloaden. Anschließend werden die Fotos dann für den Druck der Eiskarte und der Gestaltung der Webseite genutzt. Wenn man Bilder von solchen Fotobörsen kauft, kann man sich weitestgehend sicher sein, dass man keine Lizenzen verletzt, oder Bilderklau betreibt.

Toll, aber…

Es gibt auch viele Kritiker von solchen Portalen. Die Fotos sind häufig Massenware. Sie sind zwar technisch perfekt, aber seelenlos. Auch Berufsfotografen stehen Stockfotos oft ablehnend gegenüber. Fotos werden zu Ramschartikeln und drücken die Preise der Fotobranche nach unten.

Was gibt es für Nutzungslizenzen bei Fotos?

Vielleicht hast Du schon einmal von Creative Commons Lizenzen oder dem Copyright gehört. Man kann einem Bild verschiedene Nutzungsrechte einräumen. Die schärfste oder härteste Stufe ist das ©. Es bedeutet auch „all rights reserved“. Das Foto darf nicht anderweitig verbreitet werden. Bei Wikipedia kannst Du Dir alle möglichen Lizenzen zur Fotonutzung anschauen. Die schwächste oder offenste Rechtsform ist CC0. Sie räumt dem Nutzer die meisten Nutzungsmöglichkeiten ein. Diese Lizenz haben die Bilder der Fotoplattform Pixabay.

Was ist Pixabay?

Pixabay ist eine Mischung aus Foto Community und Stockfotoagentur. Man richtet sich einen Account ein und kann Bilder hochladen. Bildsichter und Mitglieder entscheiden dann, ob die Fotos den Ansprüchen genügen und auf der Webseite bleiben dürfen. Das sichert die Qualität. Wenn man Fotos hochläd, muss man sich allerdings im klaren sein, dass die Bilder gratis heruntergeladen und für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke von anderen genutzt werden dürfen. Dabei muss nicht mal der Name des Fotografen genannt werden. Wie oben beschrieben ist das die Lizenz CC0. Man verschenkt also seine Werke. Die Nutzer dürfen aber freiwillig spenden. Zusätzlich ist es möglich, anderen Fotografen bei pixabay zu folgen und deren Werke zu liken und zu kommentieren.

Warum mache ich da mit?

Ich muss doch verrückt sein! Vielleicht.

Ich fotografiere seit 2006. Es sind in dieser Zeit sehr viele Fotos entstanden. Die meisten fristen ihr Dasein im Festplattengrab. Warum soll ich sie dann nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen? Das ist meiner Meinung nach besser, als sie ungenutzt zu lassen. Ich lade Bilder in hoher Qualität hoch (sonst würde man sie ablehnen), die die B-Seiten meiner Arbeit ausmachen, oder einfach als Stockbild oder Blogfoto taugen. Beispielsweise sind das Bilder mit viel freier Fläche zum Schrift einfügen.

sandherzsk(1)

Oder Fotos, die schon alt sind und kaum ideellen Wert mehr für mich besitzen.

nordseesk

Diese Bilder sind weniger wertvoll für mich, oder extra als Hintergrundbild fotografiert. Ich würde aber nie Fotos kostenlos zur Verfügung stellen, die mir sehr wichtig sind. Denn ehrlich gesagt…

Es tut ein bisschen weh!

Ich habe kein Problem damit, die Fotos gratis zugänglich zu machen. Meine bevorzugte Nutzungslizenz wäre aber die zwingende Nennung des Fotografen und das Ausschließen einer kommerziellen Verwendung. Auch eine weitere Bildbearbeitung sollte man unterbinden können. Kurz: die Lizenz

Cc-by new.svg

Cc-nc.svg

Cc-nd.svg

by-nc-nd wäre meine erste Wahl. Übrigens haben wir in Deutschland noch das Urheberrecht, was man nicht abgeben kann. Das bedeutet, trotz freier Nutzbarkeit der Bilder, kann man mit meinen Fotos beispielsweise nicht an Fotowettbewerben teilnehmen.

Ich bin wie gesagt erst sehr kurz bei pixabay dabei. Ich bin gespannt, wozu andere Leute meine Bilder nutzen und wo sie so im Netz auftauchen. Mein erfolgreichstes Bild hat schon 731 Downloads und ist erst sechs Tage online.

azurblausk

Zusätzlich bringt mir meine Aktivität bei Pixabay noch ein paar Klicks hier auf diesen Blog, da ich ihn auf meinem Pixabay-Profil verlinkt habe.

Wie stehst Du zu Stockfotos? Nutzt Du sie, oder stellst Du selbst Deine Bilder zur Verfügung? Oder findest Du, solche Agenturen schädigen die Fotobranche?

Advertisements

11 Kommentare zu „Warum ich meine Fotos verschenke

  1. Finde ich Blödsinn! Falls jemand ernsthaftes Interesse an einem meiner Bilder hat, kann er mich gerne kontaktieren. Nur um hier mehr Likes zu bekommen? Ich poste hier aus Freude am Zeigen und nicht um möglichst viele Likes zu bekommen. Der Austausch mit einigen meiner Follower ist mir aber wichtig.
    Lieben Gruß und schönes Wochenende, Ewald

    Gefällt mir

  2. Ich hatte anfangs ähnliche gedacht und über 160 Fotos in pixabay geladen. Dann habe ich sie bei shutterstock unter den Namen von indischen oder bolivianischen Fotografen gefunden, die sie für viel Geld verkaufen wollten. Nachdem ich mich beschwert hatte, wurde lediglich der betreffende Account gelöscht.

    Gefällt 1 Person

  3. Ich finde es toll von dir, dass du deine Fotos auf pixabay anbietest. Gerade als ich zu bloggen begonnen habe und noch keine eigenen Fotos zur Verfügung hatte, habe ich diese Plattform zu schätzen gelernt. Ich kann aber verstehen, dass man zumindest gerne namentlich erwähnt werden möchte als Fotografin, schließlich ist es ja dein Werk! Schade, dass das nicht Vorschrift ist. Sollte ich mal ein Foto von der Plattform nutzen, von dem ich weiß, dass es von dir ist, werde ich dich aber gerne erwähnen und ein wenig die Werbetrommel für dich rühren 😉

    Liebe Grüße, Kay
    http://www.twistheadcats.com

    Gefällt 1 Person

  4. ich liebe Pixabuy, bin aber kein richtiger Fotograf, sondern mach das nur hobbymässig und muss damit kein Geld verdienen. Ich denke aber, das als Werbung anzusehen…das ist doch eine win-win Situnation. Ich überlege mir, auch dort Bilder hochzuladen. Ob sie gut a
    nkommen…keine Ahnung. Aber dann kann ich vielleicht etwas zurückgeben 🙂 wo findet man dich denn dort?

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo Steffi,
    ich habe ein Buch über Stockfotos gelesen von dem Auto Kneschke. Es ist sehr gut und lesenswert. Im Buch werden alle Aspekte zum Thema angesprochen auch Urheberrechte. Er hat eine Seite:https://www.alltageinesfotoproduzenten.de, die auch sehr informativ ist.
    Ich finde Stockfotos einzustellen sehr zeitaufwändig besonders wenn es sich nur um Pfennigbeiträge handelt. Gern würde ich bei Agenturen einstellen die etwas besonderes suchen und dann auch gut vergüten aber das wird es nicht geben. Ich fotografiere schon ca 20 Jahre in Flora und Fauna und habe auch viel Überschuß inzwischen angesammelt.
    Pixabay habe ich mir angeschaut und es gefällt mir gut. Ich werde es sicher nutzen und Dir meinen Namen dann mitteilen. Ich finde, man kann den Urheber ja benennen oder Kaffeegeld überweisen wenn man ihm etwas zurück geben will.

    Eine Frage habe ich noch: ich suche einen besseren kürzeren Namen für FB, wie findest du: Fauna and Flora by Andrea Photoart ???

    Liebe Grüße Andrea Scheidl Remain-in-Light Photography auf FB

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s