Blogparade Mein Bild – Deine Bearbeitung – Die Auswertung

Am 12. Mai hatte ich zu einer Blogparade aufgerufen. Ich stellte ein Foto von einer Nelkenwurz-Blüte aus meinem Garten zur Verfügung.

Blogparade geum

Wer wollte, konnte sich das Bild herunterladen und ganz nach seinen Vorstellungen bearbeiten. Ich freue mich sehr über die vielen interessanten Einsendungen, die ich Dir in diesem Beitrag gerne vorstellen möchte.

Version Nummer 1 stammt von Walter Schiftner. Er hat keinen Blog, aber eine Facebookseite. Er schreibt: „Hab den Hintergrund über Tonwert abgedunkelt um so die Blüte besser zur Geltung zu bringen. Außerdem die Lichter etwas zurückgenommen um die Struktur der Blütenblätter besser darzustellen. Bearbeitet mit LR CC Classic und Photoshop CS5.“

bp1

Version Nummer 2 hat Andrea Scheidl entwickelt. Auch Andrea besitzt eine Facebookseite. Sie schreibt: „…ich habe das Foto nur dezent bearbeitet mit Corel Paint Shop Pro X5: Tonalcontrast, etwas glamourglow und etwas kühler.“

bp2

Der dritte Beitrag kommt von Peter. Peter hat ebenfalls eine Facebookseite. Er hat mir geschrieben: „Die Regentropfen darauf haben mich ein wenig zu dem Thema „Der Sonnenschein nach dem Regen“ inspiriert. Genau so habe ich meine Bearbeitung umgesetzt.“

Bp3

Birgit betreibt den Blog Seh-N-Sucht. Ihren Beitrag zum Foto findest Du hier. Sie notierte: „Dein Bild war schon gut fotografiert, was man bei solchen Blogparaden nicht immer hat. Die Blüte des Nelkenwurz hängt so verträumt, so lange die Blüte noch nicht aufgeblüht ist. In dem Stadium hat sie so etwas „märchenhaftes“, „verträumtes“.. Daher wollte ich in der Entwicklung auch nicht viel, was von der Blüte ablenkt ins Spiel bringen. Einfach nur den verträumten Charakter dieser Pflanze, von der man hier wenig sieht unterstreichen.“

bp4

Mias Blog findest Du hier. Er nennt sich „Atroksia“. Sie hat meinem Bild etwas Magie eingehaucht. Sie schreibt: „Ich habe das Bild auf diese Weise bearbeitet, weil es gerade danach schreit magisch zu sein. 😉 Gearbeitet habe ich mit Lightroom und Photoshop. Es wurden verschiedene Presets, Hintergründe, Lightflares, Pinsel und Overlays verwendet.“

bp5

Wow, wie sind schon bei Beitrag Nummer 6! Sonja betreibt den Blog Neun-Sterne. Sie hat Farbe und Format auf ihre Art geändert. Hier ist der Originalbeitrag. Und hier ihr Foto:

Bp6

Ulrike Adam hat eine Facebookseite. Sie schreibt zu ihrer Bearbeitung: „Ich habe fast nichts verändert außer es um 90 ° zu drehen ,zuzuschneiden , Farben hervorheben, Details schärfen und den Hintergrund leicht verwischen. Fertig!“

bp7

Zu Heidi gehört der Nahaufnahmeblog. Hier ist ihr Beitrag zu meinem Bild. Sie schreibt: „Ich mag die Bildgestaltung, die Regentropfen auf der Blüte und die tolle Farbe der Blüte. Auch die Schärfe ist toll gelungen! Steffis Vorlage habe ich in Lightroom entwickelt. Dort habe ich ein Cinnamon-Preset drübergelegt, weil ich die Gelb- und Orangetöne herausarbeiten wollte. Die Arbeit mit Presets finde ich ganz spannend, aber nur selten ist ein Foto für mich mit dem Preset fertig. Auch in dem Fall habe ich nach der Auswahl des Presets noch modifiziert und an den Feinheiten gearbeitet. Vor allem habe ich die Regler für Tiefen und Schwarz komplett auf -100 gesetzt, so dass der dunkle Hintergrund entsteht. Ich finde, dadurch kommt die Blüte richtig schön, würdevoll und fast schon mysteriös zur Geltung…“

bp8

Liane vom Blog „DieReiseEule“ hat aus meinem Bild eine schwarz-weiße Version gezaubert. Hier ist ihr Beitrag. Sie schreibt: „Anfangs habe ich mit Schärfe, Kontrast und Farbe experimentiert, aber letztlich habe ich dem Motiv einfach die Farbe entzogen und so entstand ein schwarz-weiß Bild. Ich mag es sehr, wenn die Wassertropfen und Staubgefäße scharf und konturiert abgezeichnet werden. Der Hintergrund soll nicht vom Hauptmotiv ablenken.“

bp9

Zuletzt möchte ich Dir natürlich auch noch meine Version der Nelkenwurz zeigen. Hier ist mein Beitrag dazu. Darin gebe ich Dir noch 7 Tipps für bessere Blütenfotos.

geum macro flower

Ich danke allen, die sich an meiner Aktion beteiligt haben von ganzem Herzen. Es hat mir große Freude bereitet, Eure ganz verschiedenen Versionen zu bestaunen!

Bitte besucht auch die Facebookseiten und Blogs der Teilnehmer. Sie freuen sich!

Werbeanzeigen

15 Gedanken zu “Blogparade Mein Bild – Deine Bearbeitung – Die Auswertung

  1. Ich bin ganz begeistert, wie unterschiedlich die Bearbeitungen ausgefallen sind. Da denkt man immer, dass Bild zeichnet die Wirklichkeit ab, aber letztlich wird mir so bewußt, dass die Realität eine andere ist und sich nicht 1 zu 1 ablichten lässt.
    Alle Fotos haben etwas ganz besonderes.

    Es grüßt
    DieReiseEule

    Gefällt 1 Person

  2. Das sind aber viele gute Ideen und schöne Bearbeitungen. Ganz besonders gut gefällt mir die Bea von Peter, der die Blüte in ein zartes lachsrosa verändert und noch ein bisschen Sonne hinzugefügt hat. Auch die Magie von Mia hat was. Es ist immer wieder erstaunlich wie jeder Bilder gestaltet. Wobei das bei eigenen Bilder oft leichter ist – ich habe oft die Ideen schon in dem Moment, in dem ich fotografiere.

    Gefällt 1 Person

  3. Wow, das ist eine tolle Galerie! Toll, dass du das hier so schön zusammenfasst – vielen Dank! Schön auch, dass du DEINE Version der Bearbeitung hier zeigst, die mir übrigens sehr gut gefällt… es sind insgesamt so tolle und vielfältige Bearbeitungen dabei, da kann ich gar nicht sagen, welche jetzt mein absoluter Favorit ist… schön zu sehen, wie unterschiedlich wir sehen;-)! Tolle Aktion!

    Gefällt 1 Person

  4. twistheadcats

    Wow, also ganz ehrlich, ich habe mich ja schon auf die Zusammenfassung deiner Blogparade gefreut, aber ich hätte nie damit gerechnet, dass die Bearbeitungen so unterschiedlich und abwechslungsreich werden! Total faszinierend und unglaublich kreativ, was die TeilnehmerInnen hier geschaffen haben! Einfach toll!

    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcats.com

    Gefällt 1 Person

      1. twistheadcats

        Ja total, jedes versprüht eine ganz eigene Stimmung, finde ich. Schön, dass die Menschen die Dinge oft aus so vielen verschiedenen Blickwinkeln betrachten 🙂

        Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Fotoparade 1-2018 – meine schönsten Reisefotos – Steflei Fotografie – der Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s