4 Gründe für einen eigenen Blog

Warum habe ich diesen Blog begonnen?

… obwohl ich doch mit meinen Fotos auf vielen verschiedenen Plattformen wie facebook, flickr und instagram aktiv bin? Neben meiner Neugierde auf alles, was das Netz so zu bieten hat, gibt es noch 4 weitere Gründe:

Grund 1: bessere Erreichbarkeit

Bei den verschiedenen anderen social media Seiten schauen tendenziell nur registrierte User vorbei. Ich wollte endlich mal mein eigener Herr (oder in meinem Fall meine eigene Frau ;-)) sein und eine Seite haben, die für jeden erreichbar ist.

Grund 2: Design zum anpassen

So eine Seite wie hier auf wordpress ist zwar auch mittels themes vorprogrammiert, trotzdem bin ich hier freier in der Wahl des Designs. Bei herkömmlichen social media Seiten sieht jede Seite gleich aus. Man hat keine Wahlmöglichkeiten.

Grund 3: größere Unabhängigkeit

Hast Du schon von den Neuigkeiten bei facebook gehört? Der Algorithmus, der bestimmt, ob man einen Beitrag angezeigt bekommt, oder nicht, soll geändert werden. Bei social media Seiten ist die eigene Sichtbarkeit von vielen, oft nur wenig beeinflussbaren Faktoren abhängig.

Grund 4: Erfahrungen weitergeben

Ich fotografiere nun schon über 11 Jahre. Dabei konnte ich viele Erfahrungen sammeln. Es gibt viele Fotografen, die deutlich besser sind als ich. Ich bin ein kleines Licht. Aber ich konnte mir in all der Zeit trotzdem viel Wissen aneignen, dass ich gerne weitergeben möchte.

 

 

Advertisements

8 Kommentare zu „4 Gründe für einen eigenen Blog

  1. Die Vernetzung über WordPress ist halt nicht so von BigBrother gesteuert wie z.B. bei FB. Deren Logarithmen über das, was ich sehen möchte und was mir schlussendlich auch gezeigt wird verstehe wer will – ich nicht – wenn ich einem Blog bei WordPress folge bekomme ich die Meldungen – dann wenn der Beitrag veröffentlicht wurde.
    Ein Blog hat für mich auch gar nicht mit besser oder schlechter zu tun. Es ist MEIN Blog – ob der jemand anderem gefällt oder nicht. Er muss in erster Linie mir gefallen. Oder habt ihr früher auch erst mal euer Fotoalbum allen gezeigt und es dann auf die Geschmäcker der anderen angepasst??? Nichts gegen Tipps oder Anregungen, aber ein Blog ist keine Olympiade, bei der ich mich mit anderen messen muss.
    Kreativität entsteht da, wo ich frei das tun kann, was mir gefällt 🙂
    Dein Blog ist noch jung, aber mir gefallen die Bilder die ich sehe und komme bestimmt wieder vorbei 🙂
    Herzliche Grüße
    Birgit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s